Knittelfeld UFO

 

 

 

>> Alle Sendungen mit Waltraud Kaliba und Jürgen Trieb

 

 

 

Bildmaterial aus Mai/Juni 2014

Aufnahmen aus dem Frühjahr 2014; die Bilder zeigen verschiedene Objekte bzw. Lichterscheinungen, die nicht identifiziert werden konnten (Stand: 8. Juli 2014). Genauere Angaben zu Ort und Zeit finden sich in den Bildbeschriftungen. Alle Bilder werden in der Sendung vom 11. Juni 2014 besprochen und wurden freundlicherweise zur Verfügung gestellt von Waltraud Kaliba und Jürgen Trieb.

Bild: 2014-1

Bild: 2014-2

Bild: 2014-3

 

Bildmaterial aus 2011 - 2013

 

Tagesaufnahme vom Herbst 2012

 

 

Im Herbst 2011 sowie im Frühjahr 2012 konnten Kaliba-Trieb sowie weitere ZeugInnen wieder zahlreiche Objekte fotografieren und auch filmen, die bislang keiner konventionellen Erklärung zugeführt werden konnten. Die unten gezeigten Videos und Aufnahmen werden in der live Sendung vom 1. Juni 2012 ausführlich besprochen. Alle gezeigten Bilder sind in voller Auflösung online, zum Vergrößern bitte jeweiliges Bild anklicken...


Video: Aufnahme unidentifizierter Objekte vom 30. März 2012, in der Nähe von Übelbach/Steiermark.
ZeugInnen: Isabelle Berger (Camcorder), Waltraud Kaliba, Jürgen Trieb

 

 

 

 

 



UFOs aufgenommen vom Balkon,
(c) Klaiba -Trieb - 2012

 

 

 

Weiteres Bildmaterial aus 2006 - 2009

Im Februar 2010 hat mir Jürgen Trieb, rechtzeitig zur Sendung mit Gerhard Gröschel vom 26.02.2010, weiteres Bildmaterial zur Verfügung gestellt (siehe auch Bilder die in den Interviews besprochen werden >> hier). Die Bilder sind zum größten Teil kommentiert und zeigen eine Vielzahl verschiedener unidentifizierbarer Objekte, die im Raum Knittelfeld zwischen 2006 und 2009 aufgenommen wurden. Die Bilder und Analysen sind in voller Auflösung online, zum Vergrößern bitte jeweiliges Bild anklicken...

 

 

 


UFO-Gruppe aufgenommen im Dezember 2008, Teil der Sichtung "Lichterzauber"

 

 

 

 

Lichterzauber

Am 27.12.2008 machten Waltraud und Jürgen eine der, nach eigenen Aussagen, eindrucksvollsten Sichtungen, die sie jemals hatten und bildlich festhalten konnten. Durch den Hinweis einer jungen Dame aus Spielberg, wurden sie auf mehrere Lichter aufmerksam gemacht, die sie dann auch aus der Nähe fotografieren konnten. Weitere Details in der Sendung vom 10. April.

Auf dem Bild oben (Buchcover des Bildbandes "Lichterzauber", derzeit noch in Arbeit) sieht man eines der Objekte - es sind auch relativ klar Zahlensymbole zu erkennen (Aufnahme wurde bei einer Verschlußzeit von 250ms gemacht.).

 

Anhaltende Sichtungen seit 2. April 2008
Knittelfeld/Steiermark

Über der steirischen Stadt Knittelfeld (im Mürztal) werden seit 2003 immer wieder Objekte beobachtet die sich jeder herkömmlichen Erklärung entziehen. Waltraut Kaliba und Jürgen Trieb, Betreiber einer Bildagentur, beobachteten im Sommer 2003 zum ersten mal leuchtende Objekte die "unmögliche Flugmanöver" durchführten. Die Sichtungen dauern seither an, und auch am 2. April waren wieder Objekte sichtbar. Jürgen und Waltraut Trieb versuchten ihre Beobachtungen an die österreichische Luftraumüberwachung weiterzugeben (zivile und militärische), stießen dabei allerdings nur auf sehr gemäßigtes Interesse. Erst gestern (4. April) machten sie die letzte Beobachtung. Hier eine Beschreibung der Objekte die mir von Waltraut und Jürgen per mail gesendet wurde.

"Am Freitag 4.April 2008 20.40 kamen 2 grell weiße Objekte aus westlicher Richtung in einer Höhe von ca 3000m und flogen parallel Richtung Osten. Formen waren keine zu erkennen. Ein Objekt flog zick zack und kam kurz auf ca 500m herunter, das andere flog Richtung Osten weiter. Plötzlich erschien aus Süden ein großes weißes Objekt und wechselte immer wieder kurz die Richtung (Höhe ca.500m) und flog ganz langsam, blieb kurz stehen und beschleunigte wieder - flog weiter Richtung Norden und verschwand. Das Objekt im Osten stand noch da, und verschwand dann langsam hinter einem Berg (Osten). Form war [auch bei diesem Objekt] keine zu erkennen."

Update 28. Mai 2008

Am 24. Mai 2008 um ca. 22:45 erhielten Waltraut Kaliba und Jürgen Trieb einen Anruf eines Zeugen, der angab 20 orange-rote Objekte im Raum Knittelfeld fliegen zu sehen. Waltraut und Jürgen machten sich sofort auf den Weg und trafen um ca. 22:57 am Ort des Geschehens ein. In SW-
Richtung (Zirbitzkogel) waren noch ca. 8 Objekte zu beobachten. Sie standen in einer Formation, senkrecht mit fast gleichen Abstand in ca .15 km Entfernung. Sie bewegten sich zu diesem Zeitpunkt nicht mehr, leuchteten aber sehr grell und waren um mehr als das doppelte größer als die umliegenden Sterne. Jürgen und Waltraut beobachteten die Objekte nur ca 1.-2 Minuten - dann verschwanden sie plötzlich. Waltraut Kaliba gelang es aber eine Aufnahme der Objekte zu machen.

Die Aussage des Zeugen, der die Waltraut und Jürgen am 24. Mai kontaktierte, im Original:

"Am 24. 5. 08 um 22.40 h (Mesz) Hatte ich von Knittelfeld aus eine Sichtung von bis zu 20 Lichterscheinungen über den linken Ausläufern der Seetaler Alpen. Zuerst ca. 7 bis 10 rote Lichtkugeln als loser Haufen stehend. Dann formierten sie sich zu einer "Kette" und flogen Richtung Süden nach oben ab. 22.44 h Wieder ein loser Haufen aus 6 bis 8 Lichtern stehend. Danach formiert zu einer "halbrunden Schale " dann wieder eine Kette bildend und nach Südwest nach oben abgeflogen. (inzwischen ist auch meine Frau dazugekommen). Jürgen und Waltraud angerufen 22.45. Kette aus 5 bis 7 Lichtern nach oben steigend. Dann einen losen Haufen gebildet. J. und W. eingetroffen 22.55 h. Haufen bildet wieder Kette und Fliegt nach südwest nach oben ab. Ende der Sichtung ca. 23.01h."

 

Sollte irgendjemand im Raum Knittelfeld ähnliche Objekte gesichtet haben, bitten wir um Hinweise per mail oder Telefon. Sie erreichen Waltraut und Jürgen unter kaliba-trieb@aon.at bzw. unter der mail Adresse von CROPfm, oder per Telefon unter der Nummer: +43 (0)664 18 17 222.

 

Weitere Informationen finden sie in der Sendung "Hotspot Knittelfeld" vom >> 18. Juli 2008

 

[CROPfm] [Themenseite UFO]