Alle Sendungen

Versiegelte Unterwelt

 [31-10-2014, ca. 120 min]

 Permalink zur Sendung   

Das im September 2014 erschienene Buch "Versiegelte Unterwelt" rückt, wie schon dessen Vorgänger "Tore zur Unterwelt", die Urgeschichte Mitteleuropas in ein neues Licht. Heinrich und Ingrid Kusch fassen in diesem Band die Arbeit der letzten Jahre und hunderter weiterer Expeditionen in der Steiermark zusammen. Die gefundenen Fakten legen nahe, dass die über ganz Europa verteilten Erdställe bereits vor über 10.000 Jahren errichtet wurden. Warum und von wem ist nach wie vor völlig ungeklärt und auch das Wie gibt immer größere Rätsel auf.


Illustration: Matthias Töpfer >> www.bilderdaemmerung.de

Die Präzision mit denen diese Gänge oft hunderte Meter durch hartes Gestein getrieben wurden ist verblüffend und auch viele der gefundenen Bearbeitungsspuren können mit keinem bekannten Werkzeug aus der vermuteten Entstehungsepoche erklärt werden. Die größte Frage ist und bleibt aber der Sinn dieses Unterfangens, denn keine der bekannten Sekundärnutzungen würde den Aufwand auch nur ansatzweise rechtfertigen. Alte Aufzeichnungen der Kirche und anderer Quellen geben mysteriöse Hinweise - wohin diese führen ist aber noch unklar. Dr. Heinrich Kusch über eine "Versiegelte Unterwelt" direkt unter unseren Füßen...

Siehe auch Sendungen >> Tore zur Unterwelt und >> Remote Viewing mit "Wunschtarget".

  Website von Ingrid und Heinrich Kusch

  Buch: Versiegelte Unterwelt (Amazon)

  Buch: Tore zur Unterwelt (Amazon)

  Forum: Kommentare und Diskussion zur Sendung
Themengebiet: Mythos und Geschichte

Moderator: 

Sendungsgast:

Dr. Heinrich Kusch (Prähistoriker, Archäologe, Autor, >> website, >> email, >> Gast-Info)