Alle Sendungen

Licht und Schatten

 [23-06-2017, ca. 144 min]

 CROPfm Open End  -  Permalink zur Sendung   

Der Film "Am Anfang war das Licht" von Peter A. Straubinger ist sowohl einer der erfolgreichsten als auch umstrittensten österreichischen Dokumentarfilme. Er zeigt auf, dass "Lichtnahrung" theoretisch keinesfalls denkunmöglich ist und praktisch auch schon (mehrfach) demonstriert wurde. Doch obwohl bis dato keinerlei Erklärung für derlei "extreme Fastenzustände" erbracht werden konnte, ist es mittlerweile wieder still geworden rund um dieses Thema. Peter A. Straubinger ist live zu Gast auf CROPfm.


Illustration: Matthias Töpfer >> www.bilderdaemmerung.de

Und letztlich ist "Lichtnahrung" nur eines von vielen Phänomenen, die bis dato nicht erklärt werden konnten und daher im Giftschrank der Kuriositäten landeten. Kann nicht sein, was nicht sein darf? Oder wurde einfach nur zu wenig Aufwand betrieben, um den jeweiligen Schwindel zu entlarven? Bei der Vielzahl an ausgezeichnet dokumentierten "ungeklärten Fällen" doch recht unwahrscheinlich. Peter A. Straubinger über seine Einsichten und Erfahrungen mit dem Thema "Lichtnahrung" und anderen Mysterien des Lebens, wie wir damit umgehen und warum es Sinn macht, alle Glaubensmodelle und Ideologien ständig zu hinterfragen...

Siehe auch Sendung >> Lichtnahrung vom März 2007.

  Website zum Dokumentarfilm

  Blog zum Thema "Lichtnahrung" von P.A. Straubinger

  Forum: Kommentare und Diskussion zur Sendung
Themengebiet: Unerklärliche Phänomene

Moderator: 

Sendungsgast:

Peter Arthur Straubinger (Regisseur, Journalist, >> website, >> Gast-Info)