Alle Sendungen

Und er dreht sich doch...

 [22-02-2013, ca. 107 min]

 Permalink zur Sendung   

"Raumenergie" oder "Freie Energie" sind Begriffe die seit vielen Jahrzehnten durch die Medien geistern - in den meisten Fällen handelt es sich aber um reine Theorie, konkrete Prototypen gibt es kaum zu sehen. Prof. Claus Turtur gelang es offenbar, mit einem vergleichsweise einfachen Versuchsaufbau kleine Mengen an mechanischer Energie aus dem elektrostatischen Feld zu gewinnen. Nachdem das Prinzip in der ersten >> Sendung vom Mai 2012 vorgestellt wurde, wollen wir in dieser Ausgabe tiefer gehen und auch das Buch "Kausalität, Determinismus, Glaube" in die Diskussion mit einbeziehen.


Illustration: Matthias Töpfer >> www.bilderdaemmerung.de

Die von Prof. Turtur aufgestellte Hypothese, nach der die mechanische Energie aus der Raumenergie gewonnen würde, sowie die Leistungsmessung des Prototypen (und der gezeigte "over unity" Effekt) sind bislang kaum kommentiert. Auch gibt es bis dato keine überzeugende alternative Erklärung für die Drehung des Rotors im Versuchsaufbau. Darüber hinaus existieren auch theoretische Überlegungen zur Konstruktion eines leistungsfähigen Generators auf der Grundlage des magnetischen Feldes. Die Möglichkeiten scheinen beinahe unbegrenzt, der Unglaube der Kollegen ebenso. Aber er dreht sich doch und so lange wir nicht wirklich wissen warum, bleibt es wohl einer der spannendsten Ansätze zur sauberen Gewinnung von Energie...

  Bilder und Diagramme zur Sendung

  Video: Vortrag von Prof. Claus Turtur

  Buch: Kausalität, Determinismus, Glaube

  Forum: Kommentare und Diskussion zur Sendung
Themengebiete: Freie Energie und Raumenergie, Technologie

Moderator: 

Sendungsgast: