Alle Sendungen

Raumenergie - Energie der Zukunft?

 [27-07-2012, ca. 100 min]

 Permalink zur Sendung   

Das Konzept der Raumenergie ist zwar prinzipiell anerkannt, doch wird allgemein davon ausgegangen, dass es nicht möglich sei, wesentliche Mengen an Energie aus dem "Nullpunktfeld" zu gewinnen. Ing. Wilhelm Mohorn der Präsident des Österreichischen Vereins für Raumenergie ist live zu Gast, um dieser Auffassung zu widersprechen und in einer Reihe von Beispielen aufzuzeigen, dass es seiner Meinung nach sehr wohl möglich sein könnte, den Energiebedarf der Zukunft mit "Freier Energie" zu decken.


Illustration: Matthias Töpfer >> www.bilderdaemmerung.de

"Wenn diese neuen Energietechnologien weltweit frei gelassen werden würden, wären die Veränderungen erheblich. Es würde jeden betreffen. Sie sind überall anwendbar. Diese Technologien sind das absolut wichtigste, das derzeit in der Geschichte der Welt passiert.“, so der ehemaliger NASA Astronaut Dr. Brian O'Leary in einem Zitat aus dem Film "Thrive - What on Earth will it take?".

Dieser Meinung schließt sich Wilhelm Mohorn an und stellt auch den Zusammenhang mit Technologien wie Aquapol her. Die Welt braucht Energie - ist Raumenergie die Quelle der Zukunft?

Siehe auch Sendung >> Der Raumenergiekonverter mit Prof. Claus Turtur.

  Österreichischer Verein für Raumenergie

  Erster ÖVR-Kongress

  Aquapol Austria - Forschungs-Journal
Themengebiete: Freie Energie und Raumenergie, Technologie, Politik & Wirtschaft

Moderator: 

Sendungsgast:

Ing. Wilhelm Mohorn (Präsident des ÖWR, >> website, >> email, >> Gast-Info)