Alle Sendungen

Tore zur Unterwelt

 [11-02-2011, ca. 89 min]

 Permalink zur Sendung   
Azmi Anabtawi zur Lage in Kairo

Der Prähistoriker und Archäologe Dr. Heinrich Kusch forscht bereits seit 50 Jahren weltweit in tausenden Höhlen und blickt auf jahrzehntelange wissenschaftliche Forschungs- und Ausgrabungstätigkeit im In- und Ausland zurück. Die im 2009 erschienen Bestseller "Tore zur Unterwelt" von Ingrid und Heinrich Kusch veröffentlichten Funde stellen jedoch einen Meilenstein dar und hinterlassen viele Fragen - im Buch dokumentieren die beiden ForscherInnen unter anderem jahrtausendealte megalithische Steindenkmale sowie ausgedehnte, unterirdische Anlagen über weite Teile der Steiermark. Muss die steirische (und europäische) Vorgeschichte neu geschrieben werden?


Illustration: Matthias Töpfer >> www.bilderdaemmerung.de

Die Entdeckung geht auf den Fund einer jahrhundertealten Kanonenkugel im Dachstuhl eines Bauernhofs zurück. In der Kugel entdeckte man einen Plan, der auf ein Labyrinth von unterirdischen Gängen in der oststeirischen Gemeinde Vorau verweist. Die Erbauer, sowie der ursprüngliche Anlass und Zeitpunkt der Entstehung dieser Gänge ist bis dato unbekannt. In den darauf folgenden Jahren bewiesen hunderte weitere Funde, dass es sich dabei um keinen Einzelfall, sondern vielmehr um ein ebenso ausgeklügeltes wie weitläufiges Gangsystem bis weit jenseits der steirischen Grenzen handelt. Heinrich Kusch ist live zu Gast im Studio und führt uns auf eine unvergessliche Expedition jenseits der Tore zur Unterwelt...

Siehe auch Sendung >> Mu, Atlantis und die Gegenwart mit Klaus Dona.

  Website von Ingrid und Heinrich Kusch

  Buch: Tore zur Unterwelt (Amazon)

  Forum: Kommentare und Diskussion zur Sendung

  FLATTR this!
Themengebiet: Mythos und Geschichte

Moderator: 

Sendungsgast:

Dr. Heinrich Kusch (Prähistoriker, Archäologe, Autor, >> website, >> email, >> Gast-Info)