Alle Sendungen

Elektrosmog

 [17-04-2015, ca. 76 min]

 CROPfm spezial  -  Permalink zur Sendung   

Durch die weite Verbreitung des Mobilfunks und ähnlicher Technologien ist die Belastung durch künstliche elektromagnetische Felder in den letzten Jahrzehnten enorm angestiegen. Dr. Ulrich Warnke begann bereits 1969 die Wirkungen elektromagnetischer Schwingungen und Felder, einschließlich des Lichts, auf Organismen zu erforschen. Der Biologe ist ein weiteres Mal zu Gast und gibt Einblicke in seine umfangreichen Untersuchungen, welche nahelegen, dass viele Aspekte in der öffentlichen Diskussion noch weitgehend unberücksichtigt bleiben.


Illustration: Matthias Töpfer >> www.bilderdaemmerung.de

Dr. Ulrich Warnke dokumentierte im Rahmen seiner Arbeit erst bei Bienen und schließlich auch beim Menschen biologische Auswirkungen von z.B. Hochspannungsleitungen oder Mobilfunkstationen auf lebende Organismen und prägte den Begriff „Elektrosmog“, der mittlerweile weitläufig Verwendung findet. Warnke geht dabei aber weit über die Betrachtung rein thermischer Wechselwirkungen hinaus und beschreibt Auswirkungen auf den Hormonhaushalt, Hirnaktivität, auf Zellen und vielleicht sogar Erbinformationen. Ein CROPfm Spezial über das vielleicht größte Feldexperiment der Geschichte...

  Wirkungen des Mobil- und Kommunikationsfunks

  Website: Diagnose Funk

  Website: EMF-Portal

  Forum: Kommentare und Diskussion zur Sendung
Themengebiet: Mobilfunk

Moderator: 

Sendungsgast:

Dr. rer. nat. Ulrich Warnke (Biologe, Biophysiker, >> email, >> Gast-Info)