Alle Sendungen

Diesseits der Denkverbote

 [17-10-2014, ca. 114 min]

 Permalink zur Sendung   

Obwohl die bloße Existenz des so genannten "UFO-Phänomens" vielfach belegt werden kann, ist die Diskussion seit vielen Jahrzehnten weitgehend von unangebrachter Polemik, Voreingenommenheit und unproduktiven Grabenkämpfen bestimmt. Vor allem die wissenschaftliche Gemeinde findet nur schwer Zugang zu diesem Thema und bangt um ihre Reputation. Der Soziologe Andreas Anton ist live zu Gast, um über die Bausteine einer reflexiven UFO-Forschung nachzudenken, die dieser spannenden Frage jenseits der Denkverbote nachgeht.


Illustration: Matthias Töpfer >> www.bilderdaemmerung.de

Dass ZeugInnen des Phänomens oft der Verlust ihres "Normalitätsstatus" droht, ist dabei nur eine der Barrieren, die es zu überwinden gilt. Auch eine striktere Trennung der UFO-Forschung von der Frage nach der möglichen Existenz außerirdischen Lebens würde die Diskussion erleichtern. Schließlich trägt auch der Einzug mannigfaltiger Verschwörungstheorien, die sich vor allem seit den späten 80ern um dieses Thema ranken, nicht dazu bei, die sehr komplexe "UFO-Frage" zu erhellen bzw. die nötigen Forschungsaufträge zu erhalten. Ein inspirierender Exkurs mitten in das Meer der Denkverbote rund um eines der spannendsten Rätsel unserer Tage...

Siehe auch Sendungen >> Soziologie des Verschwörungsdenken mit Andreas Anton und >> Die "ET-Hypothese" mit Bernhard Pröschold.

  Institut für Grenzgebiete der Psychologie und Psychohygiene

  Buch: Diesseits der Denkverbote (Amazon)

  Forum: Kommentare und Diskussion zur Sendung
Themengebiet: Exopolitik und UFOs

Moderator: 

Sendungsgast:

M.A. Andreas Anton (Soziologe, Autor, >> website, >> email, >> Gast-Info)